Guten Tach. Auf Wiedersehn. Autobiographie, Teil 1

Jetzt kaufen!

Buch

VÖ: 1992

Kurzbeschreibung:
Dieses Buch ist ein gutes Buch. Der Verfasser hat es selbst geschrieben. Alles, was in dem Buch steht, ist wirklich war. Die Idee zu dem Buch kam Helge, weil er dachte, hier, das Buch zur Person. Es gibt das Buch zum Film, die Seife zur Schallplatte, den Film zum Auto, das Getränk zum Buch usw., und viele machen so was. Was ist der Mensch eigentlich, warum erhebt er sich über die Schnecke? ...

Erst war das Feuer, dann Eis, dann Schachtelhalm, das war eine tolle Zeit. überall war Schachtelhalm!

''Guten Tach, ich hätte gern zwei Päckchen Schachtelhalm'' oder ''Einmal Schachtelhalm mit Pommes, zum Mitnehmen''
... In dem Buch steht das ganze Leben von Helge drin, bis jetzt. Der zweite Teil kommt in dreißig, vierzig Jahren.

Ein kleiner Auszug:
Das Jahr 1955 war mein Geburtsjahr. Meine Mutter ging mit mir schwanger ins Krankenhaus rein. Ich weiß noch, wie ich rauskam: ''AH! Wer kommt denn da?! Schwester Hildegard, schnell, ein Teller Kartoffeln! Ja nun machen Sie schon!'' ''Hier sind die Klöße, Herr Doktor!'' ''Egal, ich hab Hunger.'' Der Arzt ißt, ich liege neben dem Teller auf dem Tisch, mit einem Rülpser steht der Mann auf. ''So Frau Schneider, Sie können gehen. Auf Wiedersehen.'' Mama und ich fahren mit der Bahn nach Hause.